Gemeinde Blankenheim

Seitenbereiche

Schriftgröße

Seiteninhalt

Sichtweisen

Auf den Spuren der Eifelmaler

19.06.2022 - 29.01.2023

 

[Zur Ausstellung]
Das Eifelmuseum und seine Besucher begeben sich auf die Spuren bekannter Eifelmaler. Wo sind sie entstanden, die prachtvollen Gemälde aus längst vergangenen Zeiten? Wie sieht es heute an den Original-Schauplätzen aus?
In seiner neuen Ausstellung zeigt das Eifelmuseum 20 Landschaftsgemälde,die zum großen Teil aus der Sammlung Alois Sommer stammen. Zu zehn dieser Bilder präsentiert Eddi Meier aktuelle, dokumentarische Schwarzweiß-Fotografien, die genau dort aufgenommen wurden, wo die Maler vor vielen Jahren ihre Staffeleien aufgebaut haben.
Der Vergleich mit den Gemälden ist Anregung und Ausgangspunkt, sich mit der Eifellandschaft und ihrer künstlerischen Darstellung zu beschäftigen. Gibt es auch heute noch unberührte Natur und liebliche Landschaften, oder war früher wirklich alles besser und schöner? Vielleicht ist alles auch nur eine Frage des Standpunktes – oder der Sichtweise.


„Als kleiner Junge war ich fasziniert davon, dass auf den entwickelten Bildern meiner billigen Pocketkamera etwas Anderes zu sehen war als das, was ich von den fotografierten Szenen in Erinnerung hatte. Ich hatte keine Ahnung von der Fotografie, aber ich fand es großartig, dass man mit der Kamera sein eigenes Bild von der Welt wiedergeben konnte.“ (Eddi Meier)

 

[Termine]
Ausstellungseröffnung
19. Juni 2022, 15:00 Uhr


Exkursion
23.07.2022
Anmeldeschluss: 16.07.2022


Fotowettbewerb: Einsendeschluss
21.08.2022


Midissage
04.09.2022
Die Gewinnerbilder werden feierlich im Museum präsentiert.


[Zum Fotowettbewerb]
Schauen Sie sich die Bilder im Museum an, greifen Sie zur Kamera, suchen Sie die Originalschauplätze auf und zeigen Sie uns, wie schön die Eifel auch heute noch ist. Interpretieren Sie die Bilder neu, ob in Farbe oder Schwarzweiß – Ihrer künstlerischen Freiheit sind dabei keine Grenzen gesetzt. Eine Jury wird 10 Bilder auswählen, die auf wertvollem Künstlerpapier gedruckt und im Museum neben den zehn noch nicht dokumentierten Bildern präsentiert werden. Die Drucke gehen nach Ende der Ausstellung in das Eigentum der Gewinnerinnen und Gewinner über. Von den Gewinnerbildern und fünf weiteren ausgewählten Motiven wird das Eifelmuseum jeweils 200 Postkarten drucken lassen, die auf die Gewinner und das Museum aufgeteilt werden.


Bitte senden Sie Ihre Bilder mit Angabe Ihrer Kontaktdaten an info@eddimeier.de
Einsendeschluss: 21.08.2022

Die Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

 

[Zur Foto-Exkursion]
Inspiration finden Sie auch in einer Foto-Exkursion, die am 23.07.2022 unter Führung von Eddi Meier angeboten wird.


Foto-Exkursion:
Samstag, den 23.07.2022 ab 13:00 Uhr


Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt.
Die Teilnahme ist kostenlos.
Anmeldungen bitte bis 16.07.2022 an info(@)eddimeier.de

 

[Zum Fotografen]
Eddi Meier durchstreift seit 50 Jahren alle Ecken der Eifel mit der Kamera. Aufgewachsen in der Vulkaneifel bei Gerolstein, wohnt er seit 27 Jahren in Blankenheim.
Dass er hier zuhause ist und sich auskennt, das merkt man der Ausstellung Sichtweisen an. Dies, und sein künstlerisches Feingefühl, welches er einsetzt, um die Landschaftsbilder der Eifelmaler neu zu interpretieren. Nicht nur die pure Landschaft ist sein Thema, sondern immer wieder auch die Spuren, die Menschen in ihr hinterlassen. Das Ausharren auf den richtigen Moment und das Gespür für die Atmosphäre des Augenblicks, machen das Besondere an seinen Bildern aus.
Für die aktuellen Arbeiten bedeutete das zum Teil, das Wetter zu beobachten und dann im Morgengrauen aufzubrechen, um das passende Licht einzufangen – so sind seine Fotos sorgfältig durchkomponiert, bis ins Detail.
Seine Arbeiten hat er bereits in Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen gezeigt und außerdem in einem eigenen Bildband Vulkanland im Eifelverlag publiziert. Bilder hieraus sind vom 11.09. – 04.10.2022 in der TUFA Trier zu sehen.

„Die Fotografie ist mir eine Leidenschaft [...]. Sie ist ein Medium, um Unausgesprochenes, Impressionen und Stimmungen sichtbar zu machen und sie kann dem Betrachter dabei viel mehr geben als die bloße Beschreibung der realen Welt.“

 

 

Weitere Informationen

Tourist-Info

Telefon:02449/87-222 / 223
Fax:02449/87-196
E-Mail:touristinfo(@)blankenheim.de