Gemeinde Blankenheim

Seitenbereiche

Schriftgröße

Volltextsuche

Seiteninhalt

Geburt

Aktion Neubürger-Bäume startet ab sofort

„Big things start small“ – das gilt für viele Bereiche des Lebens. Die Liebe zwischen Partnern, die tiefer wird und die Kinder, die winzig auf unsere Erde kommen und in unserer Obhut heranwachsen. Auch für Bäume gilt, dass sie klein gepflanzt werden und mit den Jahren an Größe und Kraft gewinnen.

Die Gemeinde Blankenheim hat deshalb das Projekt „Neubürger-Bäume“ ins Leben gerufen. Dieses Projekt verbindet Naturschutz mit der Stärkung der Identifikation unserer Bürger*innen mit der Gemeinde.

Ab sofort erhalten die Eltern von Neugeborenen aus der Gemeinde das Angebot eines Neubürger-Baumes. Dies geschieht in Form eines Anschreibens für die zukünftigen Geburten. Aber auch alle Eltern von in diesem Jahr bereits geborenen Kindern können sich gerne noch bei der Gemeinde (bei Frau Heinen unter 02449-87-210 oder über lheinen@blankenheim.de) melden. Alle Meldungen werden über den Zeitraum eines Jahres gesammelt und dann zusammen einmal jährlich gepflanzt.

Die Eltern können wählen, ob sie einen Gutschein für einen Baum erhalten möchten, um diesen im eigenen (Vor-)Garten zu pflanzen, oder ob die Gemeinde den Baum auf öffentlicher Fläche pflanzen soll. Dies geschieht dann an einem Streckenabschnitt der Eifelschleife „Auf den Spuren der Römer“ im Seidenbachtal. Der Baum kann dann eine Plakette mit dem Namen und Geburtsdatum des Kindes erhalten. Gepflanzt werden sollen heimische, insektenfreundliche Obstbaumarten.

Hebammen

Sie sind auf der Suche nach einer Hebamme? - schauen Sie einmal bei der Blankenheimer Hebammenpraxis "Der erste Schrei" vorbei.

Standesamt

Die Aufgabe eines jeden Standesamtes ist es, die Geburt von Kindern anzuzeigen und zu beurkunden.

Für die kostenlose Beurkundung sind folgende Unterlagen erforderlich:

verheiratet

  • Heiratsurkunde (Familienstammbuch)
  • Geburtsbescheinigung (Hebamme)
  • Personalausweis

unverheiratet

  • Geburtsurkunde der Mutter
  • Geburtsbescheinigung (Hebamme)
  • Personalausweis

Die Anmeldung des Kindes beim Einwohnermeldeamt erfolgt durch das Standesamt.

Bürgerbrief

Bürgermeisterin Jennifer Meuren begrüßt - sofern gewünscht - jeden Neubürger mit Foto im Amtsblatt "Meine Gemeinde". Stellen Sie Ihr Kind der Gemeinde vor.

Jugendamt

Das Jugendamt bietet Eltern und Erziehungsberechtigten Beratung bei allgemeinen Fragen und Angelegenheiten zum gemeinsamen Sorgerecht, zur Erziehung und unterstützt Familien in Not- und Konfliktsituationen.

Weitere Informationen

Kontakte/ Telefon

Was erledige ich wo?

Telefonverzeichnis