Gemeinde Blankenheim

Seitenbereiche

Schriftgröße

Volltextsuche

Seiteninhalt

Em Duffes

Die Bezeichnung des Straßenabschnittes und des Hauses, die auf die Taubenhäuser der gräflichen Familie zurückgeht und aus der Verschleifung der mundartlichen Wörter für „Im Taubenhaus“ (Duv = Taube / Hus = Haus) entstanden ist.
Taubenhäuser galten als sichtbares Symbol für die Inhaberschaft des königlichen Jagdrechtes.
Im Jahre 1837, lange nach der Enteignung der gräflichen Familie und der Freigabe der Burganlage zum Abbruch durch die Franzosen, wurde das ehemalige Taubenhaus zu einem Gartenhaus umgebaut und in der Folgezeit hauptsächlich vermietet. Nach umfangreichen Umbauten betrieb hier Familie Keller aus Köln ab den Jahren 1948/49 das Restaurant „Em Duffes“ und auch die „Burgschänke“ bis ins  Jahr 1991.
Die erste Inneneinrichtung des Restaurants brachte Familie Keller während der Wirren des Zweiten Weltkrieges aus Köln mit nach Blankenheim. Heute wird das Haus nicht mehr gastronomisch, sondern privat genutzt.

Weitere Informationen

Tourist-Info

Telefon:02449/87-222 / 223
Fax:02449/87-196
E-Mail:touristinfo(@)blankenheim.de