Gemeinde Blankenheim

Seitenbereiche

Schriftgröße

Volltextsuche

Seiteninhalt

Grußwort der Bürgermeisterin

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Blankenheim,

ich freue mich, als „frisch“ gewählte Bürgermeisterin der Gemeinde Blankenheim dieses Grußwort an Sie richten zu dürfen.

Ich kenne die Gemeinde Blankenheim mit all ihren Besonderheiten seit einigen Jahren und bin stolz, seit 10 Jahren für diese Gemeinde arbeiten zu dürfen. Ab sofort darf ich dies in neuer Position tun und freue mich, gemeinsam mit Ihnen die Gemeinde in den kommenden Jahren weiterzuentwickeln. Ich selber bringe natürlich neue Ideen und andere Sichtweisen mit, habe aber in den letzten Monaten auch viele Menschen kenngelernt, die sich mit guten Ideen für die Gemeinde einsetzen – das freut mich sehr. Voller Begeisterungsfähigkeit und mit gebündelter Innovationskraft können wir in der Gemeinde viel bewegen.

Doch aktuell hält uns die Pandemie in Atem, die wir gemeinsam meistern müssen. Wenn Sie Fragen zu den Bestimmungen haben oder wir unterstützen können, melden Sie sich gerne. Wir versuchen, Ihnen schnell und unbürokratisch zu helfen. Aber bitte unterstützen Sie unsere ortsansässigen Gewerbebetriebe, die es besonders hart trifft. 

Besonders bedeutsam und herausfordernd in diesem Jahrzehnt wird der Erhalt des ehrenamtlichen Engagements sein, das in der Gemeinde sehr zum kulturellen Leben beiträgt. Gerade die Erfahrungen im Jahr 2020 haben uns gezeigt, wie wertvoll und wichtig das Gemeinschaftsgefühl und das kulturelle Leben für unser psychisches Wohlbefinden sind.

Das Engagement unserer Vereine und der Einsatz jedes Mitglieds leben von ihrer Verbundenheit zu ihrem Ort. Ohne die Heimat würde Ihnen, liebe Bürgerinnen und Bürger, etwas fehlen und ohne Sie alle würde unserer Gemeinde etwas fehlen.

Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, sind das Herz der Gemeinschaft, Sie machen das Leben lebenswert, pflegen Tradition und geben Heimat.

Vor uns liegen neben der Pandemie viele weitere Herausforderungen. Gerade im Kernort begleiten uns viele Großprojekte. Angefangen bei dem historisch bedeutsamen Gebäude in der Ahrstraße 50, der Ahrstraße mit verkehrlichen und baulichen Veränderungen, die Finalisierung des Projektes am Weiherpark bis hin zu dem Neubau einer Kindertagesstätte und einer Turnhalle an der Grundschule. Am Grundschulstandort in Dollendorf möchten wir ein „Grünes Klassenzimmer“ umsetzen, in Freilingen wird das Seeareal aufgewertet und in Lommersdorf steht der Neubau des Feuerwehrhauses bevor. Baulandentwicklung und Wirtschaftsförderung, nicht nur im Tourismussektor, sowie Fortschritte in der Digitalisierung sind die Basis, um jungen Familien in der Gemeinde Perspektiven zu bieten.

Es werden aber nicht nur die Großprojekte sein. Es sind auch kleinere Maßnahmen in allen Orten der Gemeinde, die das Leben lebenswert machen und den Orten Charme und Individualität geben – liebevoll gepflegte und schön gestaltete Orte mit Aufenthaltsqualität. Auch hierfür werde ich mich einsetzen.

Ich möchte mich bei allen Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde Blankenheim für das Vertrauen bedanken und freue mich, gemeinsam mit Ihnen einiges zu bewegen. Ich werde hierfür mit Herzblut, Engagement und Professionalität einstehen.

„Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie an und handelt“ – lassen Sie uns dies gemeinsam tun.

Zeigen Sie in der Pandemie bitte weiterhin Solidarität und Verantwortungsbewusstsein. Und bitte, haben Sie Geduld und die notwendige Achtsamkeit.

 

Ihre Bürgermeisterin

Jennifer Meuren

Partnerschaft Zaventem

Weitere Informationen