Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

zum Inhalt | zu den Tags | zur Suche | zur Navigation | zur Metanavigation |
Seitenanfang
Impression aus der Gemeinde Blankenheim
Impression aus der Gemeinde Blankenheim
Impression aus der Gemeinde Blankenheim

Neues aus der Gemeinde

Kontakt

Rathausplatz 16
53945 Blankenheim

Telefon: 02449 - 87-0
Telefax: 02449 - 87-199

Email: info@blankenheim.de

Freilinger See

Der Freilinger See bietet eingebettet in die wunderschöne Landschaft der Eifel Erholung, Abkühlung und Spaß inmitten der heimischen Natur - und das bei höchster Wasserqualität.

Freilinger See

Aktivitäten am Freilinger See

Die BesucherInnen des Freilinger Sees finden hier in ihrer Freizeit alles, was das Herz begehrt und können verschiedensten Aktivitäten am und im Wasser nachgehen:

Windsurfen, Tauchen, Rudern, Paddeln, Schwimmen (auf eigene Gefahr), Angeln von Barsch, Hecht oder Rotauge (Angelkarten sind an der Rezeption erhältlich), wandern sowie Minigolf spielen sind möglich. Um den See herum befinden sich großzügige Liegewiesen, auf denen Einheimische und Touristen bei einem Sonnenbad oder Picknick die Seele baumeln lassen können. Ein mit Info-Tafeln beschilderter Nordic-Walking-Pfad bietet den Fans dieser Sportart eine angenehme Walking-Route.
Für das leibliche Wohl sorgt ein Kiosk mit Imbiss.

Auch Grill-Freunde kommen nicht zu kurz: 2 Grillanlagen (eine etwas größere, die ca. 100 Personen fasst und eine kleinere, die Platz für ca. 50 Personen) mit Strom- und Wasseranschluss sowie insgesamt 3 Schwenkgrills können bei der Gemeinde Blankenheim gemietet werden.

Das direkt am See gelegene Eifel-Camp bietet Übernachtungsmöglichkeiten für Camping-Urlauber.

Daten, Fakten und Lage

Freilinger See

Der Freilinger See befindet sich südöstlich von Blankenheim an der Grenze von Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz in einem Tal und wird von ausgedehnten Wäldern und Wiesen umgeben. Mehr zur genauen Lage erfahren Sie unter folgendem Link:

zur Karte

Beim Freilinger Seee handelt es sich um einen Stausee, der seit 1976 existiert und mit frischem Quellwasser gespeist wird. Er wurde zur Regenrückhaltung und Fremdenverkehrsnutzung gebaut.
Seine Wasseroberfläche umfasst ca. 11h und sein Einzugsgebiet rund 5 km². Der Staudamm ist 25 m hoch und ca. 500 m lang. Die größte Tiefe des Sees sind ca. 10 m.

Wasserqualität

Laut Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen ist die Wasserqualität des Freilinger Sees als "ausgezeichnet" bewertet worden (Stand 2010). Die Qualität wird regelmäßig durch Gesundheitsämter geprüft und die Ergebnisse in einer Badegewässerkarte, die jährlich herausgegeben und kostenlos zu erwerben ist, dargestellt.
Unter folgendem Link können Sie sich selber von der Wasserqualität des Freilinger Sees überzeugen:

Homepage Badegewässerkarte NRW