Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

zum Inhalt | zu den Tags | zur Suche | zur Navigation | zur Metanavigation |
Seitenanfang
Impression aus der Gemeinde Blankenheim
Impression aus der Gemeinde Blankenheim
Impression aus der Gemeinde Blankenheim

Einen Job bei der Gemeinde Blankenheim?

Leitbild Blankenheim 2025

Mülheim

(500 m, 451 E.) Der Ortsteil liegt umgeben von Wald in einer Talmulde zwischen Blankenheim und Rohr.

Erstmals erwähnt wurde Mülheim im Jahr 1300. Zu dieser Zeit gehörte es samt seinen Besitzungen bis zur Zeit Napoleons zum Herzogtum Aremberg.

Eine Mühle war wahrscheinlich Ursprung der Ortsgründung. Dieser Bau ist noch heute am Rande der Eichgasse zu bestaunen.
Die heutige Kirche wurde 1737 als Saalkirche mit gotisierenden Gewölben erbaut. Der Grabstein des Baumeisters Cazzuola ist in der Mauer am Kirchberg zu finden. Weiterhin sehenswert ist ein teilrestaurierter Kalkofen aus dem 19. Jh.

Mehr aktuelle und interessante Informationen rund um Mülheim finden Sie unter:
www.eifeldorf-muelheim.de/

Ortsvorsteher:
Reiner Reetz
Mülheim, Tiefgasse 7
Telefon: 02449/1524